Fettwegspritze: Funktioniert das?

Viele haben schon davon gehört, aber gibt es tatsächlich eine wirksame Methode, Fettdepots unter der Haut durch Injektion von Wirkstoffen direkt in die ungeliebten Fettansammlungen zu verkleinern? In Deutschland werden von verschiedensten Berufsgruppen zahlreiche Präparate eingesetzt, dabei sind all diese Präparate dafür gar nicht zugelassen ("off label use") und es existieren meist keine oder nur unzureichende Studien bezüglich Wirksamkeit und Sicherheit.

Schmerzarme Injektion mit spezieller Verteilernadel

Das weltweite, unabhängig von Pharmafirmen agierende Ärztenetzwerk Global Health / Injektionslipolyse hat nun eine umfangreiche Studie zur Wirksamkeit der verschiedenen Substanzen veröffentlicht (s. Grafik), dabei hatte sich die Kombination von Desoxycholsäure und Phosphatidylcholin als am wirksamsten gezeigt. Wird diese Substanzkombination streng nach dem Netzwerk-Protokoll angewendet, so stellt die Injektionslipolyse ein sicheres und wirksames Verfahren zur Reduktion lokaler Fettdepots dar. Dies zeigt auch die Auswertung von 74.000 Behandlungen im Jahre 2015, die ich Euch in einem der kommenden Blogs vorstellen werde. Empfehlenswert ist die Injektionslipolye vor allem an Stellen, die der etwas eleganteren Methode der Kryolipolyse nicht zugänglich sind (z. B. beim Doppelkinn, Hängebäckchen oder sehr straffem Fettgewebe), aber auch dann, wenn weniger ein volumenreduzierender, sondern überwiegend ein straffender Effekt erreicht werden soll (z.B. schlanker, aber schlaffer Bauch nach Schwangerschaften).

Die meistverwendeten Substanzen im Wirkungsvergleich:

Kommentare: 7
  • #7

    Dr.Lüthy (zu # 6) (Dienstag, 03 Dezember 2019 14:03)

    Spritze so um 300, HIFU abhängig v ok n Fläche und Anzahl der Köpfe zwischen 300 und 600€. Gruß Dr. Lüthy

  • #6

    Karin (Samstag, 30 November 2019 07:31)

    Und was kostet das

  • #5

    Dr. Lüthy (zu #4) (Freitag, 29 November 2019 15:41)

    Hi Karin! Leider kann man das nicht pauschal beantworten, da jeder Patient unterschiedlich stark reagiert. Insbesondere beim HIFU ist ja ganz entscheidend, welche Energie man einbringen kann - und da sind die Tätowierten klar im Vorteil ;-). Insgesamt gesehen wirken beide Methoden etwa ähnlich gut. Gruß Dr. Lüthy

  • #4

    Karin (Donnerstag, 28 November 2019 17:24)

    Kann ich mit dem Hifi Ultraschall meine Hängebäckchen genauso wegbringen wie mit der fettwegspritze

  • #3

    Heidi (Mittwoch, 06 Dezember 2017 20:19)

    Ja, es funktioniert sogar prima!
    Für meine Reiterhosen an den Oberschenkeln hat mir Herr Dr. Lüthy zur Injektionslipolyse geraten, da sein bisheriges Kryo-Gerät dafür nicht geeignet war.
    Nach der ersten Behandlung war fast keine Reduzierung zu erkennen. Man muss also etwas geduldig sein. Ab der zweiten Behandlung war der Erfolg schon sehr gut sichtbar.
    Nach 3 Behandlungen hat sich der rechte Oberschenkelumfang um 7,5 cm und der linke Oberschenkelumfang um 5cm reduziert.
    Auch das Hautbild hat sich sehr positiv verändert; die Orangenhaut und die Dellen sind weg.
    Der einzige Nachteil an der Injektionslipolyse sind ein paar blaue Flecken und man darf keine Angst vor Nadeln haben. Die erste Nacht ist etwas unangenehm, aber ab dem nächsten Tag ist es schon recht erträglich.

    Ich bin restlos begeistert von der Injektionslipoylse. Das Ergebnis ist super und ich würde es auf jeden Fall nochmals machen.

  • #2

    Sandra (Dienstag, 25 Oktober 2016 20:22)

    Habe mich wg. Fettwegspritze im Gesicht (Doppelkinn) an Dr. Lüthy gewandt, da mir wichtig war, dass das ein Arzt macht, der Erfahrung damit hat. Insgesamt 2 Anwendungen und ich bin sehr zufrieden. Das Ergebnis entwickelt innerhalb von 2 Monaten u. mein Doppelkinn und meine Hängebäckchen sind weg. Die Schmerzen halten sich in Grenzen und bei dem Ergebnis nehme ich das gerne in Kauf.

  • #1

    Moni (Montag, 13 Juni 2016 22:44)

    Stimmt, bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Und es sieht schlimmer aus als es ist, man spürt immer nur einen Pieks (nicht fünf.... ;-)